Prinzessin

Für die Stiftung Theodora realisiert Walkingframes zwei Spots in denen die Fantasiewelt zwischen dem Clown und dem Kind für den Zuschauer sichtbar wird.

Die anspruchsvolle Aufgabe welche die Spitalclowns von der Stiftung Theodora haben, die kranken Kinder für einen Moment mental aus dem Krankenbett in eine Fantasiewelt zu bringen, wird in diesen Spots für den Betrachter mit Spot-motion Technik visualisiert.

Dabei geht der Clown auf das Kind ein und nimmt es auf eine Reise mit. Gemeinsam erleben sie Geschichten welche die Kinder zum lachen bringt und ihr leiden in den Hintergrund rücken lässt. Selbst wenn der Clown das Zimmer wieder verlässt bleibt das positive Gefühl zurück.

Mit viel Liebe zum Detail realisiert Walkingframes vom Konzept über den Dreh und die Animation bis zur Musik zwei TV und Kino-Spots in Stop-Motion Technik.

Client: Stiftung Theodora Skills: Commercial, Music